Fünf selbstgemachte Getränke für die Adventszeit

Was gibt es schöneres, als es sich an kalten Wintertagen mit einem leckeren Glühwein oder heißen Kakao auf der Couch bequem zu machen, ein Buch zu lesen, mit der besten Freundin zu quatschen oder einen Weihnachtsfilm zu gucken. Wir stellen dir heute unsere Lieblingsrezepte zum Selbermachen vor:

Die alkoholischen traditionellen Adventsgetränke

Eierlikör gehört genauso zu Weihnachten wie das Christkind und der Weihnachtsbaum. Einer unsere absoluten Weihnachtslieblinge lässt sich einfach Selbermachen und ist, wenn man ihn nicht direkt austrinkt, sogar über mehrere Monate haltbar.

Zutaten für ca. 1 Liter:

  • 8 frische Eigelb 

  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

  • 250g Puderzucker

  • 1 Dose (340 ml) Kondensmilch (7,5 % Fett)

  • 1/4 L weißer Rum

  1. Die Eigelbe und den Vanillezucker in einer Schüssel (am besten aus Metall) verrühren.

  2. Nach und nach Puderzucker, Kondensmilch und Rum unterrühren.

  3. Die Eierlikör-Masse mit dem Handrührgerät über dem heißen Wasserbad ca. 6 Minuten aufschlagen.

  4. Den Eierlikör in Flaschen abfüllen.

Was wäre Weihnachten ohne Glühwein? Deswegen darf dieser Klassiker natürlich bei unseren Adventsgetränken nicht fehlen. Damit euch dabei aber nicht langweilig wird, haben wir ein schönes würziges Rezept für euch.

 

Zutaten:
1 Bio-Zitrone
1 L Rotwein
2 Stangen Zimt
3 Nelken
4 EL Rohrzucker
8 Kardamomkapseln
10 Pimentkörner
10 Nelken

4 Sternanis
1 Tl Anissaat
1 Tl Koriandersaat
1 Bio-Orange

Das Obst in Scheiben schneiden und mit den anderen Zutaten in einen Topf geben. Alles auf ca. 80°C erhitzen und danach mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Alles durch ein Sieb abgießen und nach Geschmack mit Kardamom würzen oder mit Honig nachsüßen.


Du hast die klassischen Wintergetränke satt? Dann probiere dich doch am Bombardino. Das italienische Weihnachtsgetränk beinhaltet einem kräftigen Schuss Eierlikör und gilt in Italien als Skipistengetränk schlechthin. Das Rezept findest du bei gustini.de

Weihnachtsgetränke für Jung & Alt

Auch für Kinder, die in der Winterzeit gerne mal etwas zum Warmwerden trinken möchten, haben wir ein Rezept parat: Der Kinderpunsch in diesem Rezept ist so fruchtig-zimtig, wie man ihn kennt, aber selbstgemacht schmeckt doch immer noch am besten. So können selbst die Kleinen mit anstoßen. Das Rezept reicht für sechs Gläser.

  • 1 L Früchtetee

  • 250 ml Apfelsaft

  • 250 ml Orangensaft

  • 1 Spritzer Zitronensaft

  • 5 Nelken

  • 1 Zimtstange

  • 1 Päckchen Vanillezucker

 

  1. Einen Liter Wasser zum Kochen bringen und 5 Beutel Früchtetee etwa 10 Minuten darin ziehen lassen.

  2. Anschließend die Säfte, Nelken, Zimtstange und Vanillezucker hinzugeben. Auf kleinster Flamme ca. 15 Minuten ziehen lassen.

  3. Zum Schluss die Gewürze heraussieben und den warmen Punsch in Tassen servieren.

Heiße Schokolade - ein weiterer weihnachtlicher Klassiker. Man nehme Schokolade und schmelze sie in warmer Milch und fertig ist das winterliche Getränk, dass sich auch im Januar oder Februar noch gut trinken lässt. Dir ist die klassische Variante zu langweilig? Dann probiere es doch mal mit weißer Salzkaramellschokolade, mit einem Schuss Rum oder einem schönen Sahnekrönchen.  

Diese leckeren Heißgetränke eignen sich auch super als Aperitiv zu unserer vorgegarten Weihnachtsgans. Schau doch mal bei uns im Shop vorbei und überzeuge dich selbst. Alle unsere Gerichte lassen sich innerhalb von 60 Minuten zubereiten - Für mehr Zeit für die Familie.

Das könnte dir auch gefallen

.